Schutzkonzept SSCK – JO Programm Winter 2021

ALLGEMEIN

Dieses Konzept stützt sich auf die vom Bundesamt für Gesundheit BAG beschlossenen

Massnahmen sowie auf die aktuelle Verordnung über kantonale Massnahmen zur

Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (821.40.73).

Die vorliegenden Richtlinien sind jederzeit auf unserer Homepage www.ssc-kerzers.ch

abrufbar.

Das Schutzkonzept des SSCK wird, wenn nötig immer den Auflagen der Behörden

angepasst. Zudem respektiert der Verein sämtliche Schutzvorkehrungen der Skigebiete und

der Transportunternehmen.

Im Sinne aller Beteiligten ist es dem Verein ein Anliegen, einen stets geordneten, sprich

einen rückverfolgbaren Ablauf garantieren zu können und der Gesundheit aller Teilnehmern

höchste Priorität zu gewähren.

TRANSPORT

Treffpunkte:

  • Kerzers: Treffpunkt ist wie immer beim Werkhof, jedoch bereits ab 10.30 Uhr, damit eine grosse Ansammlung verhindert werden kann. Jede Familie bleibt bei oder in Ihrem Auto. Die Leiter werden die Kinder, falls nötig, mit dem Material bei den Eltern abholen und mit Ihnen zum Bus gehen. Wir bitten die Eltern sich an die Weisungen der verantwortlichen Person zu halten. 
  • Ried: Alle warten im Fahrzeug oder halten Abstand zu den bereits anwesenden Kindern und Familien. Sobald der Bus eintrifft, halten sich alle an die Weisungen der verantwortlichen Person vor Ort. Die Kinder werden gestaffelt einsteigen.
  • Gurmels: Abstand unter den Familien. Die Kinder werden gestaffelt einsteigen.

Generell gilt überall ab 12 Jahren Maskenpflicht für Teilnehmer und Begleitung!

  • Vor dem Einsteigen müssen alle die Hände desinfizieren. Entsprechendes Mittel wird zur Verfügung stehen.
  • Die Kinder werden nach Alter in die verschiedenen Transportmittel aufgeteilt: 6 bis 11 Jahre sowie 12 plus.
  • Im Car mit den Kindern von 6 – 11 Jahren tragen die Leiter und Begleitpersonen ab 12 Jahren Masken.
  • Im Car mit den Kindern 12 plus gilt für alle Maskenpflicht.

  •  Ankunft Schwarzsee: Die Kinder werden gestaffelt aus dem Bus steigen, um Ansammlungen möglichst klein zu halten. Die Gruppeneinteilung wird an verschiedenen Plätzen stattfinden. Diese werden wie gewohnt vorgängig vom Leiterteam markiert. 

  • Rückfahrt nach Kerzers: Die Gruppen begeben sich gestaffelt zum Bus und

    verladen ihr Material. Die Zeiten werden vorgängig im Leiterteam abgesprochen.

  • Ankunft in Gurmels, Ried und Kerzers: Die Eltern warten bei Ihren Fahrzeugen.

    Die Kinder werden gestaffelt aus dem Bus steigen, von den Leitern mit dem

    Material bedient und falls nötig zu den Eltern begleitet

UNTERRICHT

  • Die Gruppen im Unterricht dürfen nicht grösser als 10 Personen sein, inkl. Leiter.
  • Vor Ort werden die Weisungen und Vorgaben der Bahnbetreiber strikte eingehalten. Diese werden den Teilnehmern vorgängig (bei der Hinfahrt oder vor Ort) ausführlich und verständlich erklärt.
  • Pausen im Schwarzsee: Die mittleren und guten Gruppen nehmen das Picknick auf die Riggisalp, deponieren es beim Spielplatz und nehmen es auch dort zu sich. Die Anfänger deponieren die Rucksäcke gestaffelt im Znüniraum.
  • Falls der SSCK auf ein anderes Skigebiet ausweichen muss, werden die Pausenmöglichkeiten mit den jeweiligen Bahnbetreibern vorgängig koordiniert.
  •  Während den Pausen ist die Durchmischung auf ein minimales zu beschränken. Hierfür sind die Leiter verantwortlich und diese sprechen sich untereinander ab.
  • Auf Unterrichtsformen mit Körperkontakt wird verzichtet. Auch dazu dienende Objekte wie Bälle oder Plüschtiere werden keine verwendet.

INFORMATIONEN

  • Alle Beteiligten verpflichten sich, symptomfrei am Kurs teilzunehmen.
  • Der SSCK verfügt jederzeit über die erforderlichen Kontaktdaten der am JOProgramm teilnehmenden Personen. Bei Kindern zusätzlich diejenigen der Eltern.
  • Die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurden im Team besprochen.
  • Die Teilnehmer werden regelmässig über die Abstands- und Hygieneregeln informiert und zur Einhaltung sensibilisiert.
  • Teilnehmer, bei denen plötzlich Symptome auftreten, werden sofort isoliert und betreut. Die Eltern werden unverzüglich informiert und es wird mit ihnen ein separater Rücktransport organisiert. Auch Leiter und Begleitpersonen melden sich bei auftretenden Symptomen unverzüglich beim Verantwortlichen.
  • Leitern und Begleitpersonen wird dringend empfohlen, die SwissCovid App zu nutzen.

Das vorliegende Schutzkonzept erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist gültig ab

sofort.

Wir danken allen für das entgegengebrachte Verständnis und die Mithilfe!

Kerzers, 05.01.2021

Download
Schutzkonzept SSCK
Schutzkonzept SSCK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 471.3 KB
Download
Schutzkonzept Kaisereggbahnen Schwarzsee AG
Schutzkonzept KBS_Winter2020-21_Gäste_d_
Adobe Acrobat Dokument 316.2 KB
Download
Gesamtschutzkonzept Skigebiet Schwarzsee
20201215_Gesamtschutzkonzept Skigebiet S
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB